Band

EIN GUTES PFERD 2015

SIlvan, Valentin, Gunther, Aaron (Foto ©nriko.com)

Im Jahr 2012 haben sich EIN GUTES PFERD zusammen gefunden: Sehr unterschiedliche Menschen mit sehr unterschiedlichen, sehr unbekannten Vorgängerbands. Die vier kannten sich vorher auch gar nicht, sondern haben sich selbst über Berliner Websites und Email-Listen („suche hardcore/punkband, kein nationalquatsch, keine mackerscheiße!“) zusammen gecastet. Nach einiger Zeit des Kennenlernens und der Stilsuche haben sich EIN GUTES PFERD auf ihre eigene Spielart des Punkrocks geeinigt: Die Musik druckvoll und geradeaus, mit Tendenz zur Hymne – die Texte zwischen Alltag, Melancholie, Wut und Hoffnung, mit Tendenz zur Metapher. Das ist dieser Tage irgendwie nichts besonderes, aber… irgendwie schon!

Anfang 2013 erschien die selbstproduzierte 5-Track EP „Konferenz der Verwirrten“. Am 27.02.2015 erschien die 4-Track EP „Robotertauben“ auf 12″ Vinyl (single-sided mit Siebdruck-Rückseite). Am 11.11.2016 erscheint das Album „Zwischen den Zeilen ist noch Platz“ (LP/CD/Digital).

Advertisements